automechaniker

Die Automobiltechnik wird ständig verbessert. Hoch entwickelte Technik sorgt für die Sicherheit der Insassen, Umweltverträglichkeit und “Freude am Fahren”. Für die Entwicklung, Herstellung, Reparatur und Qualitätssicherung dieser Fahrzeuge werden Allround-Experten mit breitem Wissen benötigt: Kfz-Mechatroniker der Personenkraftwagentechnik. Eine Hochmoderne Werkstatt und Einrichtung fordern den Facharbeiter. Neben Routinechecks stellt die Fehlersuche täglich neue Herausforderungen.

Modernste Technik, bestehend aus Mechanik, Hydraulik, Pneumatik, Elektrik und Elektronik, lernt der Kfz-Mechatroniker umfassend durch Funktionsprüfung, Aus- und Einbau sowie Reparatur aller Fahrzeugteile kennen.

Das Aufgabenspektrum des Kfz-Mechatronikers PKW-Technik erstreckt sich von der Inspektion von Fahrzeugen, der Erhaltung der Funktions- und Verkehrssicherheit von Automobilen, sowie der Montage von Zubehör, Zusatz- und Sonderausstattungen bis hin zur selbstständigen Fehlerdiagnose und Funktionsprüfung mit Hilfe elektronischer Mess- und Prüfgeräte.

Ausbildungsdauer.
3,5 Jahre

Voraussetzungen.

  • Gutes technisches Verständnis, Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen, rasche Auffassungsgabe. Manuelles Feingefühl und handwerkliche Geschicklichkeit besonders für kleinteilige Arbeiten
  • Gute Noten in Mathematik, Physik
  • Interesse an allen Bereichen der Fahrzeugtechnik, an Prüf- und Messgeräten.
  • Logisches Denken, systematisches Vorgehen, Verantwortungsbewusstsein
  • Qualifizierter Schulabschluss